Integrationsmanagementkonzept

Home / Integrationsmanagementkonzept

Integrationsmanagementkonzept

Integration

Möchten Sie als Einrichtung auch die durch das Bundesministerium angebotenen Zuschüsse beantragen und erhalten, müssen Einrichtungen zu dem Arbeitsplatzangebot und zum Arbeitsvertrag ein schriftliches betriebliches Integrationsmanagementkonzept vorlegen.

Über Talent Solution können Sie umfangreiche Checklisten und Materialien erhalten. Des Weiteren bieten wir Ihnen Integrations-Seminare und Choachings. Unser Kurs “how to say no” ist einer der meist besuchten Seminare. Darüber hinaus können Sie als bestehender Kunde den “Cultural Day” kostenlos in Anspruch nehmen. Einen ganzen Tag stehen Ihnen Vorträge, Talk with a Nurse, Workshop und Fragen und Antworten zur Verfügung.   

 

Für das Konzept hat die Behörde Vorgaben Bedingungen geknüpft: 

 

  • Die wichtigste Vorgabe ist, dass die Einrichtung falls noch nicht vorhanden eine/n Integrationsbeauftragte/n benennt. Wir schulen auch diesen und geben ihm zu jedem Schritt Anleitungen und Checklisten. Wir sagen Ihnen auch ab welcher Größe dies ein Fulltime-Job ist.
    Die Integration darf nicht an fehlenden Betreuungsleistungen scheitern. (Glauben Sie uns, wir haben schon viel gesehen)

 

  • Möchten Sie als Einrichtung auch am Gütesiegel partizipieren und die durch das Bundesministerium angebotenen Zuschüsse beantragen und erhalten, müssen Einrichtungen zu dem Arbeitsplatzangebot ein schriftliches betriebliches Integrationsmanagementkonzept vorlegen. (Für 2022 sind noch keine Budgets bereit gestellt worden, 2021 ist bereits ausgeschöpft)

 

Integrationsmanagementkonzept

Dieses Konzept muss entsprechend der DKF Pilotstandards folgende Gliederungspunkte umfassen:

  • – Vorwort / Einleitung
  • – Vorbereitungen nach der Anwerbung
  • – Ankommen und die ersten Tage
  • – Unterstützung beim Relocation Management
  • – Integrationsmanagement etablieren
  • – Patenschaften und Mentoring
  • – Anerkennungsprozess organisieren
  • – Einarbeitung anpassen
  • – Teambuilding begleiten
  • – Kompetenzen erweitern
  • – Konflikte auffangen
  • – Gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen
  • – Mit Kündigung und Abwerbung umgehen

 

Das Konzept muss dann den Kandidaten zum Arbeitsplatzangebot vorgelegt werden. Das Konzept wird auch als Anhang Bestandteil des Arbeitsvertrages. Falls vorhanden müssen bestehende Betriebs- oder Personalräte bei der Umsetzung des jeweiligen Konzeptes beteiligt werden.

Falls Sie ein solches Konzept bereits einsetzen, prüfen wir dieses gerne auf Konformität mit den Vorgaben.

Falls Sie noch kein Integrationsmanagementkonzept und /oder keine/n Integrationsbeauftragte/n haben, helfen wir Ihnen auch gerne bei der Entwicklung, bzw. stellen wir Ihnen Checklisten, Templates und Vorlagen zur Verfügung. An diesen Vorgaben wird das Projekt nicht scheitern.

Unsere Checkliste: “Erste Schritte im neuen Land”

 

Detaillierte Informationen zu den einzelnen verlangten Topic für Klienten sind auch auf der Webseite des Kuratorium zu finden: Werkzeugkoffer Integrationsmanagement